Lesenswert | Catharina Geiselhart mit essence - Mein Styling Buch

Samstag, September 13, 2014

Hallo,
heute möchte ich euch gerne ein Make-up Buch von essence vorstellen. Dieses gibt es erst seit Mitte August und ist somit ganz neu auf dem Markt! Die von essence bekannte Figur Cosma berät junge Teenager bei wichtigen Styling-Fragen.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen meines Artikels, nehmt euch am besten was zu Trinken und zu Essen... könnte länger dauern :D.

Wie ihr hier sehen werdet, ist das Buch wirklich ansprechend und schön gestaltet. Auch, wenn lila nicht meine liebste Farbe ist, würde ich das Buch in einer Buchhandlung sicher durchblättern.




Gleich auf dem schön gestalteten Cover entdeckt man, wer das Buch geschrieben hat. Catharina Geiselhart, eine in Paris geborene Deutsche kooperiert mit einigen bekannten Bloggern und essence in dem flüssig lesbaren Buch. 
Die Autorin wurde 2004 von einer großen Modelagentur entdeckt und arbeitet seitdem für namenhafte Modehäuser, während sie Politikwissenschaften studiert.
Unter die Blogger zählen zum Beispiel Steffi von TalasiaKoko von koko von kosmo und Martha von diy das mach ich selber. Alle weiteren Blogger könnt ihr gerne hier nachschlagen.


Ein sehr positiver Aspekt des Buches empfinde ich als die Spenden an das Projekt Lernfüchse, hierbei kommt ein Teil des Erlöses fleißigen Jugendlichen zugute.
Womit wir auch schon beim Preis des Buches sind, für 8,95€ in Deutschland, 9,20€ in Österreich und 13,50 CHF könnt ihr den Stylingberater erwerben. Der Preis ist somit auf jeden Fall angemessen.
Die Buchhandlungen sind auf der essence Seite aufgelistet, wenn das Buch aber bei der Buchhandlung eurer Wahl nicht verfügbar ist könnt ihr es z.B auch hier online bestellen.


Das Buch enthält wertvolle Tipps über Make-up...


...wissenswertes über Gesichtsformen...


...Tipps von Cosma...


...Anleitungen für Frisuren...


...schöne DIYs...


...Schritt für Schritt Anleitungen zu Looks...


...und vieles mehr.
Besonders schön finde ich die Sätze auf der letzten Seite, denn auch Cosma weist darauf hin, dass man einfach sich selbst treu bleiben soll.


Eine ganz tolle Überraschung mit im Paket war ein schönes Pinselset, welches leider so nicht erhältlich ist. Ich dachte mir, ich zeige es euch trotzdem. Nicht um euch neidisch zu machen, sondern um zu zeigen, wofür ich die verschiedenen Pinselformen nutze. Es gibt ja auch einige andere Marken, die ähnliche Pinsel im Sortiment haben. Wen dieser Teil nicht interessiert, der scrollt einfach weiter.


Hier seht ihr einmal die gesaten 7 Pinsel verpackt in dem Täschchen.


Und hier seht ihr die Pinsel, welche ich persönlich für die Teint Produkte benutze.


Diese Pinsel kommen bei mir für Augen bzw. auch nochmal Teintprodukte zu Gebrauch.



Der Buffer wird normalerweise als Foundationpinsel verwendet, ob dieser sich dafür gut eignet kann ich nicht sagen, dnen ich benutze kein Make-up. Stattdessen kommt der Pinsel für schwach pigmentierte Blushes in den Gebrauch. Dafür ist er wirklich super.


Dieser große, locker gebundene Pinsel kommt bei mir für Puder in den Einsatz. Die lockeren Pinselhaare nehmen nicht zu viel Puder auf und lassen die Haut somit weniger caky aussehen. Für wirklich ölige Haut würde ich den Pinsel allerdings nicht (zumindest nicht für die Benutzung mit Puder) empfehlen, dafür kommt zu wenig Puder ins Gesicht. Man kann ihn stattdessen auch zum Verblenden von Rouge und Bronzer benutzen.



(Entschuldigung für das miserable Bild.) Den Kabuki Pinsel kann man auch sehr gut für Puder verwenden, der ist auch für ölige Haut geeignet, da er fester gebunden ist und somit mehr Puder aufnimmt. 


Dieses Schwämmchen als Pinsel verpackt finde ich leider nicht so gut, da er nicht so wirklich fest an den Stiel geklebt ist und so schnell einreißen kann. Dennoch kann man ihn für den Auftrag von Concealer verwenden. Mag ich allerdings nicht so.




Gleich weiter geht es mit einem eher weniger beliebten Pinsel bei mir. Diesen kurzen kann man gut für den Auftrag von Augenbrauenpuder (mach ich aber nicht) verwenden. Ansonsten kann er fürs Verblenden vom Lidstrich gut sein.
Der untere Teil ist eine einfache Augenbrauenbürste. 


Dieser Pinsel kommt bei mir für den Concealer zum Einsatz. Allerdings nur zur Entnahme aus dem Tiegelchen, da ich das mit dem Finger etwas unhygienisch finde. Fürs Verblenden ist er nicht geeignet, dafür aber zum Auftragen von Cremelidschatten.


Seinen (etwas) kleineren Bruder benutze ich für den großflächigen Lidschattenauftrag, also bspw. auf dem gesamten Lid. Mehr kann dieser Pinsel leider auch nicht.


Ich hoffe euch hat der Post gefallen. Das Buch finde ich wirklich schön gestaltet, aber eher für Make-up Neulinge geeignet. Ich persönlich habe schon (fast) alle Tipps gekannt.
Das Pinselset war eine nette Überraschung.

Lest ihr gerne solche Make-up- oder Stylingbücher?


*Danke an essence für das kosten- und bedingunglose Bereitstellen der obigen Produkte.
PS: Das ist mein 200ster Post! :)).

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Ich werde mir das Make-Up Buch auch zulegen, auch wenn ich dafür ein wenig weiter fahren muss, da ich den Zweck super finde und natürlich auch den Inhalt. Du hast das Buch toll vorgestellt, auch mit den kleinen Bildchen zum Inhalt des Buches. Schöner Post! :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Die Sachen sind echt total toll!
    Muss ich mir auch mal anschauen:)♥
    Liebe Grüße,Jenna☯
    http://loveismydr.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Lob, Kritik, Fragen, Anregungen und alles was ihr mir sonst noch sagen möchtet. Aber immer schön lieb bleiben!;)