Rezept | Käsesahnetorte

Mittwoch, Juli 15, 2015

Hallo meine Lieben,
Auf meinem Blog spielt Essen zwar keine große Rolle, aber ich backe liebend gerne. Deshalb möchte ich euch heute auch ein Rezept für eine Käsesahnetorte geben, ich habe sie für eine Hochzeit gebacken. Die Torte kam wirklich gut an und war sofort weg:D.




Für den Biskuitboden:
6 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
180g Zucker
280g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver


Zuerst einmal vermengt ihr die Eier, den Vanillezucker und den Zucker und rührt diese Masse mindestens 20-30 Minuten lang. Bitte nicht weniger, das Geheimnis des Rezepts basiert nämlich genau auf der Länge des Rührens, dadurch wird der Boden wunderbar hoch und fluffig.
Anschließend siebt ihr das Mehl und das Backpulver langsam in die Ei-Zucker-Masse und unterhebt/ verrührt es mit einem Schneebesen.
Nun könnt ihr die Springform einfetten (der Durchmesser sollte 26 Zentimeter betragen), den Teig einfüllen und das Ganze im Backofen 50 Minuten lang bei 175 °C backen.
Wenn der Biskuit fertig ist, solltet ihr in auskühlen lassen und dann waagrecht durchschneiden.



Für die Füllung:
7 Blätter Gelatine
500g Quark
4 Eigelbe
180g Zucker
abgeriebene Schale einer Zitrone
250ml Milch
500ml Sahne
(etwas Puderzucker zum Bestäuben)


Weicht die Gelatineblätter in einer Schüssel mit genügend Wasser auf. Währenddessen könnt ihr den Quark durch ein Sieb streichen, müsst ihr nicht, dadurch wird es aber etwas feiner. 
In einem Topf solltet ihr die 4 Eigelbe, den Zucker, die Zitronenschale und die Milch so lange rührend erhitzen (ca. auf Stufe 3 von 6), bis die Masse etwas dickflüssig wird. 
Dazu gebt ihr nun die Gelatine, welche ihr zuerst einmal ausdrückt. Diese Füllung fügt ihr jetzt zu dem Quark in die Schüssel hinzu und verrührt alles schön.
Die Sahne könnt ihr jetzt noch steif schlagen und auch unter die cremige Füllung untermengen.


Nun benötigt ihr eine Kuchenplatte und einen Tortenring, in welchen ihr den unteren Biskuitboden stellt. Darauf gebt ihr die Füllmasse.
Bevor ihr nun den oberen Biskuitboden darauflegt, schneidet ihr ihn zuerst einmal in 16 Stücke, um diese später besser schneiden zu können.
Jetzt könnt ihr den oberen Teil des Biskuits darauflegen und die Torte für ein paar Stunden kalt stellen, damit die Quarkcreme fest wird.
Wenn ihr mögt, könnt ihr die Torte vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestäuben. Ich habe es vergessen;o. War trotzdem seehr lecker :D.

Die ganze Torte hat bei mir in etwa 5 Stunden gedauert, ja das ist eine ganze Menge Zeit, aber ich habe auch die Backzeit mit dazugezählt, sowie andere Wartezeiten.
Außerdem bin ich immer sehr perfektionistisch, das benötigt auch seine Zeit:D.


Backt ihr auch gerne? Mögt ihr öfter mal Rezepte auf meinem Blog lesen?:)

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ui, das sieht so lecker aus und ich liebe Käsekuchen bzw. -torte! :o Das probiere ich bald sicherlich mal aus, am Wochenende habe ich dazu dann auch die nötige Zeit :)
    Liebe Grüße ♥
    iivorybeauty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt!!! Der Kuchen ist sooo lecker, ich werde ihn wahrscheinlich nächste Woche auch wieder für eine Geburtstag backen:))

      Löschen

Ich freue mich über Lob, Kritik, Fragen, Anregungen und alles was ihr mir sonst noch sagen möchtet. Aber immer schön lieb bleiben!;)