Rezension | Estelle Maskame - Dark Love Dich darf ich nicht finden

Freitag, Oktober 14, 2016

Hallo ihr Lieben,
wie bereits versprochen möchte ich euch heute gerne meine Rezension zu dem zweiten Teil der Dark Love Riehe der jungen Autorin Estelle Maskame vorstellen. Beim Titel wurde sich an das Schema gehalten, so heißt dieser "Dich darf ich nicht finden", stilistisch wäre das jetzt übrigens eine Anapher ^^. Was man in Deutsch eben alles so mehr oder weniger Hilfreiches lernt :D.


Titel: Dark Love Dich darf ich nicht finden
Autor: Estelle Maskame
Verlag: heyne>fliegt
Seitenzahl: 464
Altersfreigabe: ab 13 Jahren
Genre: Liebe
ISBN: 978-3453270640
Preis: 9,99 € [D]
 
 Wahre Liebe kennt keine Regeln
Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können? Quelle


Eden ist mittlerweile nach L.A. gezogen und ist dort nun in ihrem letzten Jahr an der Highschool. Tyler ist weggegangen, nach New York, um Vorträge zu seinen Erfahrungen als vergewaltigtes Kind zu halten. Doch jetzt nach einem Jahr darf Eden endlich nach New York, um ihren Stiefbruder zu besuchen, obwohl sie mittlerweile mit dessen besten Freund Dean zusammen ist.

In New York gefällt es Eden sehr gut und sie lebt sich auch ziemlich schnell gut in den Alltag dort mit Tyler ein, sodass sich die beiden natürlich auch wieder näher kommen. Wer hätts gedacht?
Etwas schade fand ich, wie der liebe Dean hintergangen wurde, diese Figur war mir nämlich von Anfang an sympathisch. Ohne viel Rücksicht auf seine Gefühle, ignoriert Eden einfach seine Anrufe und kommt Tyler immer näher.

Ansonsten gibt es natürlich auch im zweiten Teil ein bisschen Hin und Her, Eden und Tyler trauen sich einfach noch nicht richtig, ihre Liebe offen auszuleben und dazu zu stehen. Gegen Ende des Romans kommen ihre Freunde Dean, Tiffani, Meghan und Rachael zu Besuch nach New York und es kommt wieder zu Spannungen. 
Tiffani wusste bereits von Beginn an von der Beziehung und erpresst damit Eden. Doch schlussendlich trauen sich Tyler und Eden doch und müssen damit leider auch Dean enttäuschen, sowie den Hass von Edens Vater und Tylers Bruder auf sich ziehen. 

Auch diesmal habe ich den Schreibstil wieder sehr gerne gemocht, Estelle weiß in ihren jungen Jahren schon wirklich gut, wie man mit Sprache umgehen kann. Das Buch kann man wirklich flüssig lesen, nur an manchen Stellen hat mich das viele Hin und Her der Gefühle gestört. Die wurden übrigens aber sehr gut beschrieben und erklärt.

Diesen Teil fand ich einen Ticken schlechter als Teil 1, aber der Schreibstil war wie immer sehr angenehm, nur eben das viele Hin und Her hat mich etwas gestört.


Spricht euch die Reihe jetzt noch an?:'D Wie viele Bücher lest ihr in etwa durchschnittlich pro Monat?

You Might Also Like

0 Kommentare

Ich freue mich über Lob, Kritik, Fragen, Anregungen und alles was ihr mir sonst noch sagen möchtet. Aber immer schön lieb bleiben!;)